Ein Gedicht zum Schmunzeln in der Corona-Zeit

Wirklich Wertgeschätztes ...

Regale leer, kein Tropfen da,
"TatüüTataa, CoroNana",
die Welt steht Kopf, statt Pfälzer Charme,
Kontaktverbot und Nies-Alarm.

St. Martin zu, nix Blütenpracht,
nix Wochenend' wie angedacht,
doch eines läuft, trotz der Geschicht,
zum Glück ist es die Nase nicht.

Das HERRENGUT im Pfälzer Land
läuft rund und liefert kurzerhand
den so geschätzten Schneider-Wein,
da fühlt man sich kein Stück allein.

Schnell eingeräumt, welch Farbenpracht,
von Dunkelfelder Mitternacht
bis Sommer-Gold, Purpur-Rosé,
Genuss und Freud' wohin ich seh'.

Drum senden wir, von Herzen heut
als Dank dies Werk an liebe Leut';
in dieser Zeit, so schwer sie scheint,
bleibt -wenn auch fern- man doch vereint!

Von Roland Kielmann 
www.spasspoet.de

Roland Kielmann & Susanne Düsenberg genießen den Sommer im Glas
Hinterlasse eine Antwort