Wein - Portugieser - Rosé/Weißherbst

Portugieser ist eine früh reifende Rotweinsorte, die wahrscheinlich aus Portugal oder Spanien kommt. Charakteristisch für den Portugieser ist die milde Säure und der niedrige Tanningehalt. Im Geschmack erinnert er an Johannisbeeren und reife Himbeeren.
Roséweine sind aus blauen oder roten Trauben und werden wie Weißweine ausgebaut. Dabei wird der Most vor der Gärung von den Trauben abgepresst, so dass sich die rote Färbung der Beeren nur als leichte Rosafärbung des Weines bemerkbar macht. Die Beeren liegen nicht oder nur wenige Stunden auf der Maische. Je nach Intensität des Kontaktes mit den Beerenhäuten ist der Roséwein unterschiedlich stark gefärbt. Weißherbst bezeichnet nach deutschem Weinrecht einen Roséwein, welcher aus einer einzigen roten Rebsorte gekeltert wurde. Die Weintrauben müssen zusätzlich aus einer Lage stammen.

1 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge
  1. Portugieser Weißherbst Gutswein lieblich

    2017 Portugieser Weißherbst feinfruchtig (Bestell-Nr. 3)

    Gutswein

    5,40 €
    Inkl. 19% MwSt., excl. Versandkosten
    (=5,40 € / 1 l)

    - +

    Feiner, fruchtiger Portugieser Weißherbst mit deutlichen Aromen von Erdbeere, rotem Pfirsich und leichter Würze. Im Mund sehr angenehmes Süße-Säure-Spiel mit animierender Frische und gutem Trinkfluss. Hervorragend zu sommerlichen Grillabenden.

    Mehr erfahren

1 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

Letzte Blog Beiträge

Weinart: Rosé
Anbaugebiet: Pfalz